Prof. em. Dr. h.c. Kaspar Spinner

06.03.1941
geboren in Biel/Schweiz, Grundschule, Progymnasium und Gymnasium am gleichen Ort

1960-1968
Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Pädagogik an der Universität Zürich und der FU Berlin

1968
Promotion an der Universität Zürich bei Emil Staiger

1969
Diplomprüfung für das höhere Lehramt (= Gymnasiallehrer) an der Universität Zürich

1968-1972
Assistent an der Université de Genève (Germanistik)

1972-1975
Assistenzprofessor für Germanistik Schwerpunkt Literaturdidaktik an der Gesamthochschule Kassel, Unterrichtstätigkeit an der Gesamtschule Baunatal 4

1975-1979
Professor (H2) für Germanistik/Literaturdidaktik an der Gesamthochschule Kassel

1979-1986
Ordentlicher Professor für Deutsche Sprache und Literatur sowie ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abt. Aachen, ab 1980 integriert als Pädagogische Fakultät in die RWTH Aachen

1986-1988
Ordentlicher Professor für Neuere Deutsche Literaturgeschichte, einschließlich Didaktik der deutschen Literatur an der Philosophischen Fakultät der RWTH Aachen

1988-2006
Inhaber des Lehrstuhls für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Augsburg

31.03.2006
Emeritierung

(Hrsg.): Neue Wege im Literaturunterricht. Informationen – Hintergründe – Arbeitsanregungen. Hannover: Schroedel 1999

Umgang mit Lyrik in der Sekundarstufe I. Baltmannsweiler: Schneider 4. Aufl. 2000

(Hrsg.): SynÄsthetische Bildung in der Grundschule. Eine Handreichung für den Unterricht. Donauwörth: Auer 2001

Kreativer Deutschunterricht. Identität – Imagination – Kognition. Seelze: Kallmeyer 2. Aufl. 2006

(Hrsg.): Lesekompetenz erwerben, Literatur erfahren. Grundlagen. Unterrichtsmodelle für die 1.-4. Klasse. Berlin: Cornelsen Scriptor 2006

(Hrsg. mit Constanze Kirchner und Markus Schiefer Ferrari): Ästhetische Bildung und Identität. Fächerverbindende Vorschläge für die Sekundarstufe I und II. München: kopaed 2006

(Hrsg. zusammen mit Michael Kämper-van den Boogaart): Lese- und Literaturunterricht. 3 Bände. Baltmannsweiler: Schneider 2010 (Deutschunterricht in Theorie und Praxis 11, 1-3). Eigener Beitrag darin: – Methoden des Literaturunterrichts, 11,2, 190-242.

Hier finden Sie eine Zusammenfassung des Interviews im PDF-Format zum Download
Download

Eine Arbeitsgruppe äußert sich zur Handschrift

Unsere Symposien

Wir tagen alle zwei Jahre im großen Format.

Mehr